Auf der Suche nach den Schlüsseln zur OASIS auf der Gamescom2018

Dass wir ein bunter Haufen Nerds sind, wisst ihr als treue Leser natürlich, dass wir Conventions lieben, ist auch kein Geheimnis, aber, dass wir hier auch Newbies hatten, dürfte euch Neu sein. In diesem Fall unsere liebe Tassilina, die bisher zwar Disneyland Paris erfahren ist, aber auf noch keiner Convention war. Da sie aber für uns als Ansprechpartnerin für die Social Media aber dringend XP braucht, habe ich sie durch ein Tutorial gejagt, welches als Epische Quest endete.

Die Story dahinter

Es war einmal ein kleines verschlafenes Städtchen in der Nähe von Köln, dort lebt eine Frau die Cosplays klasse findet, die Königin der Mario Kart Wii-Version ihrer Familie und ein Disnerd ist. Als sich die Wege mit mir kreuzten, merkten wir beide schnell, dass wir zusammen ein gutes Team abgeben und ich  zeige ihr, dass Nerds im echten Leben nicht ganz so merkwürdig, wie in Filmen sind.

Bald begann die junge Frau sich hier wohl zu fühlen und sich mehr und mehr in diesem Blog einzubringen, was mich dazu veranlasste, ihr mehr Verantwortung zu geben. Doch da war dieser kleine Makel, sie hatte noch nie zuvor eine Convention besucht, und das sollte man definitiv einmal im Leben getan haben. Sie folgte meiner Einladung und schloss sich mir an, bereit das Tutorial abzuschließen und die Quest zu beenden.

Der Beginn der Reise

Dass mir Freitags der Zug vor der Nase wegfuhr war meine kleine Sidequest, das Samstagmorgen am Startbahnhof der Zug zur GC ausfallen sollte, war ihr Tutorial. So musste sie eine Lösung finden, wie wir zeitnah früh genug zu den Messehallen kommen, ohne quer durch die BRD zu fahren. Und auch wenn es so aussah, spielte sie das Ganze auf Gut Glück und mit Routine. Vor Ort angekommen, begann die Metamorphose, aus dem Begleiter wurde der NPC der hin und wieder eine Sidequest vergab, um zu sehen, wie sein Protege damit zurecht kam. Kaum hatten wir Zugang zu allen Bereichen, begann der Spaß.

Nahrungssuche, volles Inventar, XP Gewinn und mehr

Meine letzte GC war gut 7 Jahre her, und ich kannte viele der Bereiche noch gar nicht, doch hatte ich einen Plan was ich sehen wollte, wo ich shoppen wollte und wen ich treffen wollte. Da ich leider meine Spiegelreflex zu Hause gelassen hatte, ok ich hab sie vergessen, entschuldigt, musste ich zur Alternative greifen, meinem Smartphone. Die Nahrungsqualität hat im Gegensatz zu meiner ersten GC gewaltig an Wertigkeit gewonnen und man wusste gar nicht, wo man denn jetzt zugreifen sollte, auch die zahlreichen Gelegenheiten Flüssigkeit zu zuführen, wurde von mir positiv aufgenommen. Wir haben schnell Kontakte geknüpft, nette Menschen kennengelernt und ich habe sogar Jungs und Mädels mit „Free Hugs“ Schildern umarmt, was für mich untypisch ist. Leider kamen wir nicht dazu am Overwatch Stand zu spielen, um einen der Pachimari Plüschis zu erspielen und am Merchandise gab es keine mehr. Dafür trafen wir auf die Ghostbusters Germany, Rayusan Cosplay, MalibuO13, Naschi und Zumi. An vielen Ständen haben wir geshoppt bis unser Itembag fast platzte, Free Stuff abgegriffen und gespendet. An die Arcade Machines kamen wir leider nicht und auch die geplante Runde Mario Kart wurden durch Zeit, Menschenmenge und Hunger verhindert. Leider habe ich auch den großartigen Maul Cosplay verpasst.

Unsere Tops und Flops

Zu allererst, zum Jubiläum hatte ich ein wenig mehr erwartet, kann ich aber aufgrund eines Tages auch nicht sagen, dass zu wenig geboten wurde. Aber hier eine kurze Auflistung dessen, was wir gut und weniger gut fanden.

Top

  • Klasse Stimmung
  • Freundliche Cosplayer und Messebesucher
  • Dekoration und Ausstattung der Bereiche
  • Die Games die gezeigt wurden

Flop

  • zu wenig Ruhemöglichkeiten zum Sitzen
  • die Mund zu Mund Propaganda wegen des angeblichen Fortnite-Zwischenfalls
  • Lange Wartezeiten bei den Games (kennt man aber)
 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Fazit

Wir kommen auf jeden Fall wieder im nächsten Jahr. Wir danken allen, die sich knipsen haben lassen, unsere Fragen ertrugen und mit uns die Games gefeiert haben.

NerfHerder1337

Baujahr 1983, Fan von Sci-Fi (vorallem Star Wars), Fantasy, Lego, Disney, Dystopien, Movies, Retro-Games, Photographie, Geschichtsdokus, B-Movies, Eastern, Western (Vorallem Spaghettiwestern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.