Coraline & Other Stories – Eine Review

Wer mich kennt, weiß das ich den Film Coraline aus den LAIKA-Studios ziemlich gerne mag. Zudem, ist Neil Gaiman für mich, ein Autor der versteht mit den Ängsten seiner Leser zu spielen.

Und auch, wenn ich sonst das Buch meist vor dem Film kenne, war es hier anders herum.

Warum ich mir das Buch zugelegt habe

Eigentlich, war ich neugierig wie nah der Film an der usprünglichen Geschichte ist und ich war nicht enttäuscht. Natürlich hat LAIKA viel erweitert, aber es handelt sich ja auch ursprünglich um eine Kurzgeschichte.

Da es für den Preis enttäuschend wäre, wenn nur diese eine Geschichte in dem Büchlein wäre, hat Bloomsbury das ganze noch mit anderen Kurzgeschichten aus Gaimans Feder gefüllt.

Natürlich kennen regelmäßige Leser und Fans schon welche davon, für mich als Neuling war es aber eine willkommene Auswahl.

Was findet sich denn in dem Buch?

Wenn ihr es gerne ein wenig schaurig und Creepy habt und euch der Film zu Coraline schon zufrieden gestellt hat, so solltet ihr auch diese Geschichtensammlung lesen. Ob nun eine Story über ein Zusammentreffen mit einem Geist, ein Kater der für seine Familie alles tut oder die wohl ungewöhlichsten Partygäste die man treffen kann alle finden hier einen Auftritt.

Ich möchte euch auch nicht spoilern, allerdings sei euch vor allem die Geschichte Chivalry ans Herz gelegt. Aber auch Sunbird und How to talk to Girls on Parties sind definitiv lesenswert.

Zu Beachten

Diese Zusammenstellung ist auf Englisch und ob es einen entsprechenden Deutschen Band gibt weiß ich nicht. Jedoch ist das Englisch sehr einfach gehalten und man kommt mit Schulenglisch eigentlich komplett durch ohne irgendwie nachschlagen zu müssen.

Fazit

Ein Buch das mich gefesselt hat, jede neue Geschichte, war wie ein neues Leben das ich führte. Ich muss sagen das Gaiman definitiv einer der großen ist, und er gekonnt den Schrecken in Buchstaben kleiden kann.

5 von 5 Bücherwürmern

Verkaufslinks Amazon

NerfHerder1337

Baujahr 1983, Fan von Sci-Fi (vorallem Star Wars), Fantasy, Lego, Disney, Dystopien, Movies, Retro-Games, Photographie, Geschichtsdokus, B-Movies, Eastern, Western (Vorallem Spaghettiwestern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.