Ich bin der größte.. Oder doch der kleinste? – Ant-Man & The Wasp

Heute entführe ich euch in das Marvel Universum mit einem Film, der meiner Meinung den ersten Teil sogar toppt. Haltet euch fest es kann Turbulenzen geben. Und bitte werft mir jetzt keinen Spoiler vor denn ich habe den Film erst jetzt gesehen und denke es ist genug Zeit verstrichen um die Ereignisse zu betrachten. Wie immer versuche ich Spoilerfrei zu bleiben.

Story

Immer noch erschüttert von den Ereignissen von THE FIRST AVENGER – CIVIL WAR wird Scott Lang von Dr. Hank Pym mit einer neuen Mission konfrontiert. Einmal mehr muss er sich in den Anzug werfen und nun an der Seite von The Wasp im Team kämpfen, um gemeinsam die Geheimnisse der Vergangenheit zu lüften. 

Warum ihr den Film sehen solltet

Als Fan der ersten Stunde des MCU (Marvel Cinematic Universe) ist es natürlich Pflicht diesen Film zu sehen. Wie auch die anderen Filme dieses Universums verbindet er die klassischen Marvel-Helden mit einem Story-Ark der ja vorerst mit Infinity War geendet hat.

Die Figuren die wir im Vorgänger und in Civil War kennen und mitunter Lieben gelernt haben, bekommen hier noch einmal Tiefe. Das Spiel mit den Größenverhältnissen und dem Wechsel derer, gibt dem ganzen einen eigenen Flair.

Ist euch schon einmal aufgefallen das jeder Standalone im MCU sein eigenes Flair hat? Und man dieses auch spürt, wenn die Figur in einem anderen Film des Universums auftritt? Das fasziniert mich ungemein.

Der Cast um Paul Rudd und Evangeline Lily ist wieder hochgradig besetzt. So dürfen wir uns neben Michael Douglas auf Michelle Pfeiffer und Laurence Fishburne freuen. Aber auch die obligatorische Stan Lee Szene darf nicht fehlen (welche mir doch ein Tränchen in die Augen gespült hat, aber nicht nur aus Trauer sondern auch wegen des Kommentars von Stan).

Ansonsten erwartet die Fans des MCU das beliebte Action-geladene Abenteuer mit schrägen Typen, Wendungen und Wirrungen und manchmal einfach total witzigen sinnlosen Dialogen.

Alte Hasen wissen, nicht wegschalten nach dem Film und das solltet ihr auch nicht.

Ob der Film auch sehenswert ist für Neueinsteiger ins MCU?
Natürlich jedoch sollte man zum besseren Verständnis dann auch die anderen Filme sehen.

Fazit

Teil zwei hat mir weit besser Gefallen als der erste Teil, wobei auch dieser bereits urkomisch war. Ich kann ihn euch nur ans Herz legen und Urgesteine des MCU sollten ihn sich sowieso in die Sammlung stellen.

Wer mehr über Hank Pym wissen will dem seien die Comics ans Herz gelegt. Fragt einfach mal im Comic-Store eures Vertrauens nach, oder schaut mal bei Panini rein, wenn ihr keinen Comic-Store in der Nähe habt.

4 von 5 Popcorneimern

Wie fandet ihr den Film denn? Welcher ist denn euer Lieblings MCU Film?

Bilder Disney & Marvel / Verkaufslinks Amazon

NerfHerder1337

Baujahr 1983, Fan von Sci-Fi (vorallem Star Wars), Fantasy, Lego, Disney, Dystopien, Movies, Retro-Games, Photographie, Geschichtsdokus, B-Movies, Eastern, Western (Vorallem Spaghettiwestern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.