Oliver Rohrbeck liest JURASSIC PARK – Eine Review

Dass wir dieses Jahr das 25jährige des ursprünglichen Filmes feiern, weiß ja nun mittlerweile jeder. Das auch wir Jurassic Park Fans sind, ist kein Geheimnis. Vorallem war ich schon immer ein riesiger Dinosaurierfan ( siehe diesen Beitrag). Dank dem Random House Audio Verlag habe ich nun die Möglichkeit, euch eine Review des Hörbuches vom Originalroman vorzustellen.

staff photo by Jon Chase/Harvard University News Office

Oliver Rohrbeck liest den Roman von Michael Crichton. Rohrbeck? Da war doch was?! Ach ja, bekannt ist er vielen als Synchronstimme von Ben Stiller und Chris Rock. Fans von Hörspielen kennen ihn als Justus Jonas in den „Die Drei ???“ Hörspielen.

Die Story 

Einem Team von ehrgeizigen Wissenschaftlern um den Milliardär John Hammond ist sensationelles gelungen: Aus konservierter DNA haben sie 15 Saurierarten neu gezüchtet. Die Tiere sollen die Hauptattraktion in einem Freizeitpark auf einer Insel vor der Küste Costa Ricas sein. Doch, als ein Team von Paläontologen den Park vor der Eröffnung inspiziert, kommt es zur Katastrophe. Die Sicherheitszäune versagen und plötzlich bewegen sich die gefährlichen Echsen frei über die Insel. Menschen und Saurier liefern sich einen Kampf, den nur eine Art überleben kann … (Quelle Random House)

Soweit ist die Story dem Kinogänger bekannt, jedoch unterscheidet sich die Story in manchen Punkten immens vom Film. Ich selbst habe den Roman das erste mal 1999 gelesen und war damals gleich hin und weg. Auch wenn vieles, dass ich durch den Film lieben gelernt habe, so im Roman (der in Deutschland damals unter dem Namen DinoPark erschien) nicht vorkam. Schade eigentlich. Jedoch empfiehlt es sich genau aus diesem Grund, den Roman zu lesen oder in diesem Fall, dem Hörbuch zu lauschen.

Hörbücher – für mich eine neue Welt

Klar, ich wuchs zu einer Zeit auf, in der man zum schlafen gehen gerne mal Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg, TKKG oder Die Drei ??? gehört hat. Ein Hörbuch hatte ich bis dato allerdings noch nicht gehört. Und so war es für mich ein Segen, dass eine Stimme meiner Jugend, mich in diese Welt entführte.

Anfangs war ich immer wieder hingerissen, mir Ben Stiller oder Justus als Erzähler vorzustellen und so kam es dann manchmal zu komischen Situationen für mich. Aber spätestens als die Story richtig einsetzte, war ich angekommen und konnte mich auf die spannende und detailreiche Geschichte einlassen. Ich hatte schon andere Romane Crichtons gelesen und wusste daher, wie detailverliebt er manchmal sein konnte.

Auch die Länge des Hörbuches, von 16h und 18 Minuten, waren für mich kein Hindernis. Klar, ich musste manchesmal vergangene Tracks der MP3 CD´s (zwei an der Zahl) erneut starten, um wieder einzusteigen, aber durch Rohrbecks Professionalität war das für mich kein Manko.

Fazit

Da ich das Buch erst vor kurzem wieder gelesen hatte, war ich natürlich noch voll im Flow des Ganzen. Ich erinnerte mich nach wie vor an die Sätze, denn einige brennen sich einfach ins Gedächtnis ein. Es ist für mich auch faszinierend, dass im Hörbuch der Park noch als DinoPark bezeichnet wird, obwohl das Buch auch bei uns unter dem Namen Jurassic Park (Originaltitel in den USA) bekannt ist. Bedenkt bitte, dass der Roman in den Achtzigern spielt und nicht wie der Film ein paar Jahre später. Trotzdem, für Fans der Materie und Fans von Wissenschaftsthrillern mit Actionanteilen ist das Hörbuch sehr empfehlenswert. Rohrbecks Stimme bringt einen auch nach dich stressigen Tag zur Ruhe und lässt dich die Story genießen. Wer also Hörbuchfan ist, sollte definitiv zugreifen, Fans der ??? sollten auch nicht lange überlegen.

4,5 von 5 Sternen ( da ich erst die MP3´s auf einen USB Stick ziehen musste, um diese über meinen Router auf der PS4 abzuspielen, leider, aber da kann ja niemand was dafür, außer Sony)

Erhältlich ist das Hörbuch mit der ISBN 978-3-8371-4314-0 entweder direkt über Random House, im gut sortierten Fachhandel oder über Amazon und Audible. Ich wünsche viel Spaß mit dem Hörbuch.

Wie immer würde ich mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung unter den Beitrag schreibt oder auf Facebook und Instagram einen kurzen Kommentar hinterlasst.

NerfHerder1337

Baujahr 1983, Fan von Sci-Fi (vorallem Star Wars), Fantasy, Lego, Disney, Dystopien, Movies, Retro-Games, Photographie, Geschichtsdokus, B-Movies, Eastern, Western (Vorallem Spaghettiwestern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.