What´s my name? Descendants- die Nachkommen

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie es ist, bekannte Disney-Bösewichte als Eltern zu haben?
Wie wäre das Leben mit Maleficent als Mutter? Oder mit Jafar als Vater? Oder hättet ihr lieber die böse Königin aus Schneewittchen als Mutter? Vielleicht wäre auch das Leben mit Cruella DeVil als Mutter interessant? 

Und, was passiert, wenn die Kinder bekannter Disney-Helden auf die Schurkenkinder treffen? Was ist, wenn diese Kinder sich anfreunden und sogar in einander verlieben?

Mit all diesen Fragen befassen sich die Descendants Filme. Der Disney Channel Original Movie „Descendants – Die Nachkommen“ feierte am 31.07.2015 auf dem Disney Channel Premiere. 2017 erschien die Fortsetzung.  Für 2019 ist ein dritter Teil, mit dem Titel „the big sleep“, geplant. Worum es genau in diesem Teil geht, ist bisher nicht klar.

Der zweite Teil lässt uns mit einem offenem Ende zurück. Und dieses Ende gibt uns Fans viel Interpretationsspielraum. Nachdem Mal, die Tochter von Maleficent, auf der Königskrönungsfeier von Ben, dem Sohn von Belle und dem Biest, gegen Uma, der Tochter von Ursula kämpft und diesen Kampf schließlich gewinnt, scheint es, als ob Uma zurück zur Insel der Verlorenen schwimmt. Doch, wir sehen sie am Ende des Films noch einmal auftauchen. Das Ende vom Film ist ihr letzter Satz:“ You think, this is the end of the story? Did you?“ (dt: Glaubt ihr, das ist das Ende der Geschichte?)

Also, wie geht die Geschichte um Mal, Evie, Jay, Carlos, Ben und Uma weiter? Und was verrät uns der Titel des neuen Films „The big sleep“?
Zu diesem neuen Film und dessen Handlung kursieren im Internet eine Menge Gerüchte, Theorien und Spekulationen. Zeit, sich die mal genauer anzuschauen, denn offiziell bestätigt wurde bis jetzt noch nichts. Im großen und ganzen kann man alle diese Gerüchte und Theorieren in zwei große Themenbereiche unterteilen. Die eine Seite beschäftigt sich mit der Frage, was uns denn der Titel des Films verraten soll. Die andere Seite befasst sich mit den Familienverhältnissen und restlichen Figuren, auf die ich jetzt eingehen werde.

Vor einer Weile wurde im Internet folgendes Video verbreitet.

In diesem Video wird Mal von einem blauen Licht angezogen. Aus diesem Licht ruft eine tiefe Stimme „Mal“, Mal antwortet mit „Dad“?. An dieser Stelle endet das Video.

Wer ist Mals Vater?

Nun machen zahlreiche Theorien die Runde, wer denn Mals Vater sein könnte. Die verbreiteste Theorie ist, dass ihr Vater Hades sein könnte. Doch warum Hades, der Gott der Unterwelt? Fans glauben, dass Hades Vater von Mal sein könnte, da Hades böse ist und blaues Flammenhaar hat, welches durch das blaue Licht representiert wird. Denn dieses blaue Licht hat Ähnlichkeiten mit einer Flamme. Und das Hades im neuen Film mitspielen wird, wurde schon von Seitens Disney bestätigt. Der Hades-Schauspieler wurde schon gecastet und bekannt gegeben. Und noch ein Hinweis wurde im Internet gepostet. Dove Cameron postete ein Foto von sich und Cheyenne Jackson, und schrieb dazu, dass sie sich keinen besseren für Hades vorstellen könnte.

Eine andere Theorie besagt, dass es sich bei dem geheimnisvollen Vater um Mordu handelt. Mordu ist der böse Bär aus Merida. Um diese Theorie nachvollziehen zu können, muss man den Kurzfilm: „The legend of Mordu“ gesehen haben. Dieser Film bezieht sich auf das menschliche Leben von Mordu. In diesem Film sieht man Mordu mit leuchtenden grünen Augen. Auch Mal hat grüne Augen, wenn ihre böse Seite hochkommt. Hat Mal also die Augen von ihrem Vater?                                                                 Es gibt noch einen Grund, weshalb Fans annehmen, dass Mordu der Vater sein könnte. Der Hinweis liegt wieder im blauen Licht. Denn vielleicht stellt das blaue Licht auch ein Irrlicht dar, wie wir es bereits bei Merida gesehen haben.

Und es gibt noch eine Theorie, die sich mit der Frage nach dem Vater befasst. Ein weiterer Kandidat um den Posten für Mals Vater ist Dr. Facilier. Nach dem ersten Teil des Filmes wurde von Melissa de la Cruz ein Fortsetzungsroman „Isle of the Lost“geschrieben. In diesem Buch ist Dr. Facilier der Schuldirektor der Schule auf der Insel der Verlorenen. Dies bedeutet, dass er Maleficent kennen könnte. Da Dr. Facilier Vodoopriester ist, könnte er auch im Wald durch das Licht Mals Namen gerufen haben.

So oder so werden wir wohl noch eine Weile warten müssen, bis wir erfahren, wer Mals Vater ist. Doch eins ist sicher, die Frage wird auf jeden Fall beantwortet. Und bis dahin haben wir genug Zeit, unsere eigenen Theorien zu entwickeln.  Eins haben die Theorien gemeinsam. Alle gehen davon aus, dass der Vater auf jeden Fall ein Schurke ist, denn wer sonst würde sich auf Maleficent einlassen?!

Meine Theorie

Und jetzt kommt meine persönliche Theorie, wer der Vater von Mal sein könnte. Ich glaube nicht, dass Mals Vater ein Schurke ist. Ich glaube, dass Mals Vater einer, von den Guten ist. Ein immer wiederkehrendes Motiv in den Filmen ist der Kampf gegen Gut und Böse. Oft führt Mal diesen Kampf mit sich selbst, da sie mit den Anforderungen von außen (Freundin des Königs) und ihrer Herkunft (Tochter von Maleficent) nicht im klaren ist. Mit einem „guten“ Vater und einer „bösen“ Mutter könnte man dieses Motiv  auch im nächsten Teil fortführen und diesen Kampf auf eine andere Ebene bringen. Mit zwei bösen Elternteilen, wäre dies aber unmöglich.

Mein persönlicher Kandidat für die Vaterrolle ist Flynn Rider. Denn als Dieb hätte Flynn durchaus die Möglichkeit gehabt, Maleficent über den Weg zu laufen. Und da Flynn durch Rapunzel nett und „gut“ geworden ist, könnte er Mal helfen, auf ihre gute Seite zu hören und ihre Mutter und die Insel entgültig hinter sich zu lassen.  Außerdem wurden Rapunzel und Flynn bis jetzt in den Filmen nicht gezeigt oder erwähnt. Andere Paare wie z.B. Jasmin und Aladdin luden in dem zweiten Teil zum Essen ein.

Wie dem auch sei, wir müssen uns noch etwas gedulden. Bis der nächste Descendants -Film rauskommt können wir uns an den ersten beiden Teilen erfreuen. Und wir können uns Gedanken darüber machen, was uns denn der Titel „The big sleep“ für Hinweise auf die Geschichte geben soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.